Startseite_90 Jahre

Feier: 90 Jahre SV Planegg-Krailling und DJK Würmtal

wuidara_pistols

Foto: Dagmar Rutt – Klicken um die Fotostrecke anzuschauen!

Quelle: merkur.de vom 12.07.2016 – Text: Lucas Lunard

Der SV Planegg-Krailling und die DJK Würmtal bestehen seit 1926. Nun feierten sie zum ersten Mal gemeinsam. Von Donnerstag bis Sonntag begingen die beiden Planegger Vereine ihren 90. Geburtstag.

Zwei Vereine mit langer Geschichte und ein gemeinsames Jubiläum: Der SV Planegg-Krailling und die DJK Würmtal wurden beide 1926 gegründet. Ihren 90. Geburtstag feierten die beiden Nachbarvereine nun gemeinsam. Am Ende der viertägigen Feierlichkeit stand eine gemischte Bilanz. Weiterlesen

Jubiläumsfest – Tag 3

Wer dachte es geht nicht heißer, der hat sich gehörig getäuscht. Die Helfer der Turnabteilung gaben bei der Kinderolympiade alles und die teilnehmenden Kinder auch.

Das Spiel der D-Junioren gegen die DJK-Auswahl der Münchner Fußballschule endete, wenn ich mich nicht verzählt habe, mit 4:0 für die Planegger Jungs. Doch die DJKler um Führungsspielerin Rebecca lieferten unserem Team einen harten Kampf. Spaß hatten sie alle und darauf kommt es an.

Am Abend füllte dann noch die Band Woidara Pistols das Zelt. Großartige Bühnenshow für Zuschauer und fleißige Helfer.

Jubiläumsfest – Tag 2

Viel war geboten am zweiten Tag unserer viertägigen Jubiläumsfeier. Bei unerträglich heißen Temperaturen traten die C1-Juniorenmannschaften der DJK gegen den SVP an. Das Spiel endete mit einem 17:0 für die Planegger Jungs um Trainer Sonntag gegen die DJK-Auswahl der Münchner Fußballschule.

Einen Vorgeschmack auf das am dritten Tag stattfindende Open-Air-ZUMBA konnten Interessierte auf der Bühne der Turnabteilung bestaunen.

Am Abend gaben dann PITCH BLACK richtig Gas im Festzelt und heizten den Anwesenden richtig ein.

Jubiläumsfest – Tag 1

Der erste Tag ist vorbei. Charmant führten die stellvertretende Vorsitzende Dr. Cornelia David (DJK Würmtal) und unser Vizepräsident Dr. Bernd Lässiger (SV Planegg-Krailling) durch den Abend. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann auch schon los. Der Präsident der DJK, Martin Götz, ergriff als erstes das Wort und gab den anwesenden Ehrengästen beider Vereine einen „kurzen“ Einblick in die Gründerzeit unseres Nachbarvereins. Eine wirklich Freude machte er unserem Präsidenten als er diesem einen gerahmten Bauplan unseres ersten Tennisheims übergab.

Anschließend dankte auch Präsident Max Häringer den anwesenden Ehrengästen, Honorationen aus Politik und Kirche und nicht zuletzt den freiwilligen Helfern die auch für das leibliche Wohl der Anwesenden sorgten. Besonders hervorgehoben wurde wieder unsere „Rentner-Crew“ um Herbert Hannes.

Sichtlich gerührt war Max Häringer bei den anschließenden Ehrungen dreier ganz besonderer Gäste. Erstmals wurde die Ehrennadel mit Brillant wegen herausragender Verdienste um den SV Planegg-Krailling vergeben. Geehrt wurden die Turnlegende Frau Liselotte Mairhofer, der Ehrenpräsident Alfred Pfeiffer und der ehemalige Schiedsrichterobmann Anton Buchart.

Abgerundet wurde der Abend mit dem anschließenden Public-Viewing. Das Zelt war bis zum letzten Platz gefüllt und die Stimmung gut. Nur das Ergebnis des EM-Halbfinales passte nicht ganz zur feierlichen Atmosphäre.

Ein Schatz aus Papier

Bild_MM_Ein Schatz aus Papier

Foto: Dagmar Rutt

Quelle: Münchner Merkur (Würmtal) vom 07.07.2016 – Text: Nicole Kalenda

1997 wurde das heutige Vereinsheim auf dem Gelände an der Hofmarkstraße neu errichtet und das alte, beengte Geschäftszimmer im Zuge der Bauarbeiten abgerissen. Max Häringer, damals noch Beitrags- und Mitgliederwart, entdeckte eines Tages auf einem Berg Schutt unzählige Papiere – Dokumente, die sich bis dahin angesammelt hatten und nun weggeworfen werden sollten. Er sammelte alles ein und brachte es beim Einzug ins neue Vereinsheim in verschiedenen Schränken unter, verteilt aufs ganze Gebäude.

Bis vor zwei Jahren warteten Fotos, Rechnungen, Briefe, Auflistungen und Zeitungsartikel darauf, wieder entdeckt zu werden. „Da wollte ich als Vorstand aufhören und dachte, jetzt muss ich’s ordentlich übergeben.“ Häringer, der seit 2005 an der Spitze des SV Planegg steht und das Präsidentenamt gerne jemand anders überlassen hätte, fand keinen Nachfolger, kandidierte ein weiteres Mal und machte mit dem Sichten der Papiere weiter.

Weil vieles auf Durchschlagpapier getippt war, das sich aufzulösen drohte, begann sein Sohn Florian Häringer mit der Digitalisierung. Mittlerweile ist fast alles elektronisch archiviert. „Dass die Unterlagen aufgehoben wurden, macht unseren Verein so einzigartig“, sagt er. Weiterlesen

1 2 3 7

PREMIUMPARTNER

Hauptsponsoren-Widget

PARTNER & SPONSOREN

Sponsoren-Widget_2016Partner-Widget

 

SVP auf dem Smartphone

poster1_small

status_ios status_android status_windows status_amazon

Erlebe Deinen SVP immer live und aktuell auf Deinem Smartphone!

SVP Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.