Startseite_90 Jahre

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung 2018

Am 09.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung des SV Planegg-Krailling statt.

Neben den 60 anwesenden wahlberechtigten Mitgliedern konnte der scheidende Präsident Max Häringer den Planegger Bürgermeister Heinrich Hofmann, und mehrere Gemeinderäte, darunter Fritz Haugg, Max Gum-Bauer, Bernd Gropper und Peter von Schall-Riaucour begrüßen. Anlässlich der Bedeutung der diesjährigen Versammlung ein würdiger Rahmen.

v.l. Präsident Dr. Bernd Läßiger, Ehrenpräsident Max Häringer, Bürgermeister Hofmann, Vizepräsident Florian Häringer

Nach den kurzweiligen Berichten aller Abteilungsleiter und der Schatzmeisterin Andrea Häringer, ließ der Präsident seine fast 13jährige Amtszeit revue passieren. Hierbei bedankte er sich unter anderem bei seinen langjährigen Wegbegleitern, seinen Präsidiumskollegen und den Gemeinden Planegg und Krailling für die Unterstützung. Sein besonderer Dank galt seiner Gattin Anne-Luise, auf dessen Rückhalt er in seiner über 40-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Verein immer zählen konnte. Mit anhaltendem Applaus und Standing Ovations wurde der Präsident von seinen Mitgliedern aus dem Amt verabschiedet.

Wie bei Amtsübergaben üblich mahnte Max Häringer, anlässlich der großen Verantwortung für über 1.700 Mitglieder, seine Nachfolger zu einer straffen Vereins- und Haushaltsführung.

Bürgermeister Heinrich Hofmann dankte dem Präsidenten für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und versprach auch weiterhin eine enge Zusammenarbeit und Unterstützung seitens der Gemeinde Planegg.

Vor den Neuwahlen stand ein weiterer wichtiger Punkt der Tagesordnung an. Die Änderung der Satzung und damit die Anpassung des Präsidiums. Der bisherige Vize, Dr. Bernd Läßiger, erklärte der Versammlung wie das neue Präsidium mit einer klaren Aufgabenverteilung in den nächsten Jahren Herausforderungen meistern will. Die Satzungsänderung wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung beschlossen.

v.l. Vizepräsident Florian Häringer, Finanzvorstand Andrea Häringer, Präsident Dr. Bernd Läßiger, Liegenschaftsvorstand Walter Pelensky, Verwaltungsvorstand Ingrid Rädlein und Technikvorstand Michael Tank

Anschließend führte der Wahlleiter, Max Gum-Bauer, locker und humorvoll durch die Neuwahlen des Präsidiums. Hierbei wurden Dr. Bernd Läßiger und Florian Häringer als neue Vorstände einstimmig gewählt.

Weiterhin wurde der erweiterte Vorstand, bestehend aus dem Finanzvorstand Andrea Häringer, dem Verwaltungsvorstand Ingrid Rädlein, dem Liegenschaftsvorstand Walter Pelensky, dem Technikvorstand Michael Tank und den Revisoren Hermann Blasczyk und Georg Zeidler ebenfalls einstimmig durch die Vollversammlung bestätigt.

In seiner Antrittsrede bedankte sich der neue Präsident bei seinem Vorgänger für die tadellose Amtsführung und die Übergabe eines schuldenfreien und modernen Vereins. Weiterhin umriss Bernd Läßiger kurz die neue Aufgabenverteilung, den neu eingeführten Finanz- und Haushaltsausschuss und die nötige Transparenz welche die kommende Amtsperiode prägen soll. Weiterhin informierte er die Vollversammlung über zwei künftige große Herausforderungen. Die alte Heizungsanlage die seit Jahren Ärger macht soll durch ein Blockheizkraftwerk ersetzt werden. Außerdem ist ein kleiner Anbau an die Wirtswohnung geplant. Für beide Projekte sicherte der Bürgermeister bereits in der Versammlung seine Gesprächbereitschaft zu. Heinrich Hofmann dazu, “die Türen der Gemeinde stehen Euch jederzeit offen”.

Florian Häringer beschrieb detailliert die neue Aufgabenverteilung durch die neue Geschäftsordnung. Die alte Geschäftsordnung stammt aus dem Jahre 1963 und war einfach nicht mehr zeitgemäß. Weiterhin richtete er einen eindringlichen Appell an die jungen Mitglieder sich ehrenamtlich zu engagieren und mehr in das Vereinsleben einzubringen. Ein besonderer Dank galt den Gemeinden Planegg und Krailling für die finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen und die enge Zusammenarbeit. Der geplante Sonderzuschuss würde bei der Nachwuchsarbeit für die über 800 Kinder und Jugendlichen verwendet werden.

In Würdigung seiner vorbildlichen Tätigkeit als Präsident und der in seiner Amtszeit zahlreichen abgeschlossenen Projekte wie den Tribünenbau und der Umgestaltung der Vereinsanlage mit Kunstrasenplatz, wurde Max Häringer von der Vollversammlung zum Ehrenpräsidenten ernannt. Weiterhin wurde er für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit vom BLSV mit einer Ehrennadel ausgezeichnet.

Wir wünschen dem neuen Präsidium ein glückliches Händchen und viel Erfolg!

Ehrenamt ist die Lösung, nicht das Problem!

Wer glaubt, dass ein Teilzeit-Geschäftsführer die vielschichtigen Aufgaben der Ehrenamtlichen in einem Breiten- und Amateursportverein übernehmen kann irrt. Ersetzen kann er die Position der Vorstände sowieso nicht, höchstens ergänzen. Ob jedoch die Liebe zum Verein und das Verständnis um die Bedürfnisse der Mitglieder bei den „Profis“ genauso groß ist wie bei den Ehrenamtlichen ist mehr als fraglich.

Wir sind für die Unterstützung der Gemeinde sehr dankbar und natürlich auch darauf angewiesen. Einen „Profi“ brauchen wir jedoch derzeit nicht. Jeder Verein hat andere Bedürfnisse. Im SVP-Jugendbereich und bei der Nachwuchsförderung, ein Kernbereich unseres Vereins, sind zusätzliche Mittel immer willkommen.

Das Ehrenamt muss gestärkt und wieder attraktiv, nicht ersetzt werden. Wir sehen uns bei der Mitgliederversammlung 2018!

HALLO-München vom 10.01.2018 – Zum Vergrößern klicken!

Tennisplätze buchen

eversportonlinebuchen

Buchen Sie hier unsere Indoor-Tennisplätze.
Logo anklicken und ganz einfach online buchen!

Anleitung downloaden

Real Madrid Fußballcamp 2019!

Zum Vergrößern anklicken!

Aktion der BZgA

Unser Verein macht mit!

SVP Newsletter

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.